Mein Vaterland – warum ich ein Neonazi war

Lesung und Diskussion mit dem Szene-Aussteiger Christian E. Weißgerber Warum wird man heute noch Neonazi? Aus welchen Gründen entscheiden sich immer wieder Mitglieder der Szene für den Ausstieg? Christian Ernst Weißgerber liefert in seinem Buch „Mein Vaterland! Warum ich ein Neonazi war“ Erklärungen – schonungslos, klar und differenziert. Beklemmend beschreibt der heute 30-Jährige autobiographische Episoden […]

Weiterlesen Mein Vaterland – warum ich ein Neonazi war
Oktober 30, 2019

Die 12. SS-Eisenbahn-Baubrigade – ein mobiles Konzentrationslager in Bad Nauheim / Friedberg

Spuren der Vergangenheit: „Die 12. SS-Eisenbahn-Baubrigade – ein mobiles Konzentrationslager in Bad Nauheim / Friedberg“ In den vergangenen Jahren hat unser Referent bereits die Ergebnisse seiner intensiven Forschungsarbeit über Orte in der östlichen Taunusregion vorgelegt, die im Zweiten Weltkrieg eine wichtige Rolle spielten. Die dabei vorgestellten Bauwerke und die Infrastruktur dieser Orte sind u. a. […]

Weiterlesen Die 12. SS-Eisenbahn-Baubrigade – ein mobiles Konzentrationslager in Bad Nauheim / Friedberg
September 27, 2019

Schloss Kransberg – auch ein Teil vom Führerhauptquartier Adlerhorst

Spuren der Vergangenheit: „Schloss Kransberg – auch ein Teil vom Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘“ In der östlichen Taunusregion gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Auch unsere nähere Heimat war in das strategische Denken und Handeln des Nationalsozialismus einbezogen. Mit diesem Vortrag […]

Weiterlesen Schloss Kransberg – auch ein Teil vom Führerhauptquartier Adlerhorst
September 13, 2019

Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental

Spuren der Vergangenheit: „Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental“ In der östlichen Taunusregion gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Auch unsere nähere Heimat war in das strategische Denken und Handeln des Nationalsozia- lismus einbezogen. Mit diesem Vortrag sollen eine dieser […]

Weiterlesen Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental
September 6, 2019

Peacemaker – Eine Lesung mit Simon Jacob

Simon Jacob reist für das Projekt Peacemaker seit Jahren durch den Nahen Osten. Als Friedensbotschafter des Zentralrates und freier Journalist legte er zuletzt in 5 Monaten rund 40.000 km zurück und besuchte neben der Türkei, Georgien, Armenien und dem Iran auch die Krisengebiete in Nordsyrien und Nordirak. Er gelangt dort an Orte, die für andere […]

Weiterlesen Peacemaker – Eine Lesung mit Simon Jacob
März 14, 2019

Das steht in meinem Arbeitsvertrag – Meine Rechte als Arbeitnehmer

– Wie ist das eigentlich mit meinen Rechten und Pflichten am Arbeitsplatz? – Wie kann ich sinnvoll individuell oder gemeinsam mit anderen meine Rechte in Anspruch nehmen? – Was ist das Betriebsverfassungsgesetz und wie geht das eigentlich mit dem Betriebsrat? – Und was machen in diesem Zusammenhang die Gewerkschaften? Anmeldeschluss: Montag, 04.02.2019. Bei der Anmeldung […]

Weiterlesen Das steht in meinem Arbeitsvertrag – Meine Rechte als Arbeitnehmer
Februar 16, 2019

Damit sollte ich mich im Berufsleben auskennen

– Was habe ich in meinem Arbeitsvertrag eigentlich vereinbart? – Was regeln Betriebsvereinbarungen und wie kommen sie zustande? – Tarifverträge – für wen sind sie verbindlich und wem gegenüber sind sie anzuwenden? – Gesetze im Arbeitsleben, wo ist was geregelt, und was kann ich tun, damit diese Gesetze eingehalten werden? Anmeldeschluss: Freitag, 11.01.2019. Bei der […]

Weiterlesen Damit sollte ich mich im Berufsleben auskennen
Januar 26, 2019

1968 in den USA – ein Jahr einschneidender Ereignisse und des Protests

Protest, Aufbruch und Flower-Power: 50 Jahre 1968 1968 – das ist weit mehr als eine bloße Jahreszahl. Die „68er“ haben einer ganzen Generation ein Etikett verpasst, das sie nie wieder losgeworden ist: Sie gelten als Generation des Aufbegehrens und der Revolte gegen die herrschenden Verhältnisse und den Muff der Nachkriegsjahre. 50 Jahre liegt dieses Epochenjahr […]

Weiterlesen 1968 in den USA – ein Jahr einschneidender Ereignisse und des Protests
Dezember 4, 2018

Filmsichtung mit Gespräch zum Themen-Schwerpunkt 68er: „Der lange Sommer der Theorie“ (D 2017)

Protest, Aufbruch und Flower-Power: 50 Jahre 1968 1968 – das ist weit mehr als eine bloße Jahreszahl. Die „68er“ haben einer ganzen Generation ein Etikett verpasst, das sie nie wieder losgeworden ist: Sie gelten als Generation des Aufbegehrens und der Revolte gegen die herrschenden Verhältnisse und den Muff der Nachkriegsjahre. 50 Jahre liegt dieses Epochenjahr […]

Weiterlesen Filmsichtung mit Gespräch zum Themen-Schwerpunkt 68er: „Der lange Sommer der Theorie“ (D 2017)
November 27, 2018

Besuch der Gedenkstätte Hadamar

Während des Nationalsozialismus waren Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen schon frühzeitig Diskriminierungen und Verfolgungen ausgesetzt. So wurden sie ab Januar 1934 aufgrund des „Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ Zwangssterilisationen unterworfen. Ungefähr 400.000 Menschen erlitten bis Kriegsende dieses Schicksal, ca. 5.000 starben an den Folgen dieser Operationen. Ab Herbst 1939 wurden geistig behinderte und psychisch […]

Weiterlesen Besuch der Gedenkstätte Hadamar
November 27, 2018