Ein Stadtrundgang auf den Spuren des „Leuschner-Netzes“ in Frankfurt

(In Zusammenarbeit mit dem Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945) Frankfurt am Main war vor genau 75 Jahren ein Knotenpunkt des zivilen Flügels in der Widerstandsbewegung des 20. Juli 1944. Im Bahnhofsviertel trafen sich die regimekritischen Konspirateure des „Leuschner-Netzes“ um den Polizeibeamten Christian Fries mit den Kurieren des Widerstands. Diese waren ständig im gesamten Deutschen Reich und […]

Weiterlesen Ein Stadtrundgang auf den Spuren des „Leuschner-Netzes“ in Frankfurt
September 8, 2019

Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental

Spuren der Vergangenheit: „Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental“ In der östlichen Taunusregion gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Auch unsere nähere Heimat war in das strategische Denken und Handeln des Nationalsozia- lismus einbezogen. Mit diesem Vortrag sollen eine dieser […]

Weiterlesen Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental
September 6, 2019

Alternative Taunus-Rundfahrt – Regionalhistorische Exkursion

Der Schoß ist fruchtbar noch … eine Fahrt in die Vergangenheit Alternative Taunus-Rundfahrt Spurensicherung zwischen „Adlerhorst“ und „Tannenwald“ Im Taunus gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Auch unsere nähere Heimat war in das strategische Denken und Handeln der Nationalsozialisten […]

Weiterlesen Alternative Taunus-Rundfahrt – Regionalhistorische Exkursion
August 24, 2019