Film: Elser – Er hätte die Welt verändert (D 2015)

„Ein kluger Film, Zeitgeschichte und Thriller in einem.“ (Der Spiegel) Während der Jubiläumsrede Hitlers am 8. November 1939 wird ein Mann an der Grenze zur Schweiz wegen des Besitzes verdächtiger Gegenstände festgenommen. Nur Minuten später explodiert im Münchner Bürgerbräukeller unmittelbar hinter dem Rednerpult des „Führers“ eine Bombe und reißt acht Menschen in den Tod. Der […]

Weiterlesen Film: Elser – Er hätte die Welt verändert (D 2015)
Dezember 12, 2019

Studienreise Kolumbien, ein Land mit reicher Kultur und Geschichte

Einladung zu unserer gesellschaftspolitischen Studienreise: Kolumbien, ein Land mit reicher Kultur und Geschichte – gestern und heute – vom 3. bis 17. Dezember 2019 (15 Tage) Kolumbien wurde lange nur mit Kaffee, Drogen und bewaffneten Konflikten in Zusammenhang gebracht, jetzt ist das Land aber durch den historischen Friedensvertrag mit der Rebellenorganisation FARC auf positive Weise […]

Weiterlesen Studienreise Kolumbien, ein Land mit reicher Kultur und Geschichte
Dezember 3, 2019

Swing-Tanz statt Gleichschritt: Die Geschichte einer rebellischen Jugendbewegung während der NS-Zeit im Frankfurter Gallusviertel

(In Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt Gallus) „Wem der Swing in den Gliedern steckt, der kann nicht strammstehen oder die Hacken zusammenschlagen!“ (Wolfgang Lauinger) Auch unter den Bedingungen der NS-Diktatur entwickelten jugendliche Minderheiten alternative Vorstellungen vom Leben und suchten entsprechende Orientierungen. Zu diesen subkulturellen Strömungen gehörte die sogenannte Swingjugend. Ihr geht der Vortrag anhand von Beispielen […]

Weiterlesen Swing-Tanz statt Gleichschritt: Die Geschichte einer rebellischen Jugendbewegung während der NS-Zeit im Frankfurter Gallusviertel
November 7, 2019

Mein Vaterland – warum ich ein Neonazi war

Lesung und Diskussion mit dem Szene-Aussteiger Christian E. Weißgerber Warum wird man heute noch Neonazi? Aus welchen Gründen entscheiden sich immer wieder Mitglieder der Szene für den Ausstieg? Christian Ernst Weißgerber liefert in seinem Buch „Mein Vaterland! Warum ich ein Neonazi war“ Erklärungen – schonungslos, klar und differenziert. Beklemmend beschreibt der heute 30-Jährige autobiographische Episoden […]

Weiterlesen Mein Vaterland – warum ich ein Neonazi war
Oktober 30, 2019

Ausstellung „Es lebe die Freiheit – Junge Menschen gegen den Nationalsozialismus“

(In Zusammenarbeit mit dem Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945) Viele junge Menschen verfielen den Ideen des NS-Regimes. Nur eine Minderheit zeigte den Mut, an bestimmten Punkten „Nein“ zu sagen. Diesen jungen Menschen, die aus verschiedenen sozialen und politischen Milieus entstammen, die in unterschiedlichster Form den Vorgaben des Regimes nicht folgten oder in ganz verschiedenen Formen Widerstand […]

Weiterlesen Ausstellung „Es lebe die Freiheit – Junge Menschen gegen den Nationalsozialismus“
Oktober 22, 2019

Die 12. SS-Eisenbahn-Baubrigade – ein mobiles Konzentrationslager in Bad Nauheim / Friedberg

Spuren der Vergangenheit: „Die 12. SS-Eisenbahn-Baubrigade – ein mobiles Konzentrationslager in Bad Nauheim / Friedberg“ In den vergangenen Jahren hat unser Referent bereits die Ergebnisse seiner intensiven Forschungsarbeit über Orte in der östlichen Taunusregion vorgelegt, die im Zweiten Weltkrieg eine wichtige Rolle spielten. Die dabei vorgestellten Bauwerke und die Infrastruktur dieser Orte sind u. a. […]

Weiterlesen Die 12. SS-Eisenbahn-Baubrigade – ein mobiles Konzentrationslager in Bad Nauheim / Friedberg
September 27, 2019

Schloss Kransberg – auch ein Teil vom Führerhauptquartier Adlerhorst

Spuren der Vergangenheit: „Schloss Kransberg – auch ein Teil vom Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘“ In der östlichen Taunusregion gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Auch unsere nähere Heimat war in das strategische Denken und Handeln des Nationalsozialismus einbezogen. Mit diesem Vortrag […]

Weiterlesen Schloss Kransberg – auch ein Teil vom Führerhauptquartier Adlerhorst
September 13, 2019

Ein Stadtrundgang auf den Spuren des „Leuschner-Netzes“ in Frankfurt

(In Zusammenarbeit mit dem Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945) Frankfurt am Main war vor genau 75 Jahren ein Knotenpunkt des zivilen Flügels in der Widerstandsbewegung des 20. Juli 1944. Im Bahnhofsviertel trafen sich die regimekritischen Konspirateure des „Leuschner-Netzes“ um den Polizeibeamten Christian Fries mit den Kurieren des Widerstands. Diese waren ständig im gesamten Deutschen Reich und […]

Weiterlesen Ein Stadtrundgang auf den Spuren des „Leuschner-Netzes“ in Frankfurt
September 8, 2019

Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental

Spuren der Vergangenheit: „Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental“ In der östlichen Taunusregion gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Auch unsere nähere Heimat war in das strategische Denken und Handeln des Nationalsozia- lismus einbezogen. Mit diesem Vortrag sollen eine dieser […]

Weiterlesen Das Führerhauptquartier ,Adlerhorst‘ in Ziegenberg/Wiesental
September 6, 2019

Alternative Taunus-Rundfahrt – Regionalhistorische Exkursion

Der Schoß ist fruchtbar noch … eine Fahrt in die Vergangenheit Alternative Taunus-Rundfahrt Spurensicherung zwischen „Adlerhorst“ und „Tannenwald“ Im Taunus gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Auch unsere nähere Heimat war in das strategische Denken und Handeln der Nationalsozialisten […]

Weiterlesen Alternative Taunus-Rundfahrt – Regionalhistorische Exkursion
August 24, 2019